Pimp My Cube

Nissan Cube

Der Cube ist ein tolles Objekt für optisches Tuning; wie wäre es zum Beispiel mit ein paar 195er Niederquerschnittsreifen auf knackigen Alufelgen und ein paar Aussenspiegel in Chrom? Eine Lackierung im Flammendekor? Oder im Innenraum mit einem Audio-Video System mit integrierter Spielkonsole, usw, usw,...!
Mittlerweile kann man zahlreiche Tuning-Kits bei
Nissan Japan gleich ab Werk ordern oder man schraubt besser gleich selbst!

Hier könn(t)en sich ganze Generationen an Nachwuchstunern austoben, tja, wenn Nissan Europe endlich dieses Auto auch mal nach Europa importieren würde. Bisher schreckte die Konzernstrategen wohl immer der Aufwand einer Umrüstung auf Linkslenker (Heckklappe, Innenraum, etc.) ab.
Aber mal ehrlich - nach drei Jahren Cube-Fever in Japan wird's langsam Zeit, in der Konzernzentrale von Nissan auch mal eine unvernünftige Entscheidung zu fällen und dieses Auto endlich einem breiteren Kundenkreis zukommen zu lassen!

Der Innenraum

Eine durchgehende Sitzbank bei hochgeklappter Armlehne!

Endlich mal ein Auto mit durchgehender Sitzbank! Die Designer von Nissan Japan hatten ein Herz für Frischverliebte und haben beide Sitzreihen nach dem Vorbild einer Wohnzimmercouch entworfen.
Bei Bedarf kann man sowohl vorne als auch hinten eine Mittelkonsole als Armlehne herunterklappen und sitzt wieder getrennt. Bobby der Bär nutzt die integrierte Box in der Armlehne sofort, um seine Musik-CDs darin zu deponieren!

Der Kuschelfaktor wird auch noch durch die Tatsache unterstützt, dass der Wahlhebel für die Automatik gleich an der Lenksäule befestigt ist. Eine Version mit Schaltgetriebe wird konsequenterweise gar nicht gebaut.

Seitenhalt kann man auf der Sitzcouch getrost vergessen, aber der ist eigentlich auch nicht nötig, denn der Cube ist ja kein Rennwagen. Hohe Geschwindigkeiten lässt die Physik beim Cube sowieso nicht zu, denn der cw-Wert liegt irgendwo in einem Bereich zwischen Reisebus und Containerschiff. Macht auch nix, schliesslich will man in so einem Auto «cruisen» und gesehen werden!

Extras

Nissan Cube

Nissan Japan war so nett, unserem Wunsch nach einem Navigationssystem nachzukommen, da wir mal eine Runde um den Fuji-san drehen wollten. Ohne Navi ist man in Japan eigentlich komplett verloren. Unser Navi kommt aus dem Konzernregal und hat einen ausfahrbaren Farbbildschirm sowie eine eingebaute Festplatte. Die Integration ist vorbildlich: Schaltet man beispielsweise das Abblendlicht ein, dann wechselt der Hintergrund des Farbbildschirms von Weiss auf Schwarz. Ein Stereo CD Radio, welches unabhängig vom Navi arbeitet, war ebenfalls an Bord. Wir nutzten dies, um während unserer Reise mal eine CD der japanischen Band «High and Mighty Color» anzuchecken. Die Ansagen unseres Navigations-Specherin kommen aus einem separaten Lautsprecher, so dass wir unsere Abzweigungen trotz J-Rock nicht verpasst haben!

Als Warnung für alle Nachahmer sei hier erwähnt, dass die Bedienung und Benutzung eines solchen Navigationssystems mehr Japanischkenntnisse voraussetzt, als man durch Anschauen der TV-Serie «Shogun» im deutschen Fernsehen erwerben kann, hoho!

Blick von der Rückbank

Nissan Cube

Getränkehalter gibt es auch für Fahrer und Beifahrer in der Mitte der Sitzbank vorne unten! Im Innenraum dominieren Kunststoff und Velours. Wer seinen Cube noch wohnlicher einrichten möchte, kann zu aufpreispflichtigen Extras greifen.

Fahrbericht

Yo Kids, das ist nicht Ridge Racer! Hier ist Gegenverkehr!

«Reine Nervensache» charakterisiert am Besten das Fahren auf japanischen Landstrassen! Besonders im Gebirge wird es richtig anspruchsvoll, wenn man sich die Breite von 3,50 Meter auch noch mit dem Gegenverkehr teilen muss! Unser Snapshot oben sagt alles! Gut, dass der Lkw vor uns den potentiellen Gegenverkehr sowieso an der Bergwand plattdrückt, bevor wir drankommen, hoho,...

Auf jeden Fall wissen wir jetzt, wo die Anregungen für die ganzen Videospiel-Autorennen a la Ridge Racer etc., herkommen.

Der Cube mit seinem unglaublich kleinen Wendekreis von rund 4 Metern kommt mit den kurvigen Bergstrassen erstaunlich gut zurecht. Nur das Automatikgetriebe schluckt einiges an Leistung, was man bergauf zu spüren bekommt. Ein Dilemma, denn in Japans Städten können wir uns den täglichen Stau ohne Automatik nicht vorstellen.

Auf japanischen Autobahnen ist (eigentlich) Tempo 100 angesagt. Daher besitzt der Cube auch keine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, sondern wird jenseits der 100 etwas schwammig. Dies ist für den japanischen Markt sicherlich okay, sollte jedoch für eine Euroversion unbedingt angepasst werden. Der Cube ist selbst bei flotter Fahrt im Innenraum sehr leise. Motor und Fahrgeräusche sind für ein Fahrzeug dieser Klasse vorbildlich niedrig.

Kaum zu glauben, dass die Basisplattform dieses Fahrzeugs vom Nissan Micra (in Japan «March») stammt!

Technische Daten

Nissan Cube

Selbst bei zurückgeklappter (Liege-)Sitzbank bleibt dank der rechteckigen Kanten noch unglaublich viel Stauraum im Kofferraum. Ist die Riesen-Heckklappe erst einmal offen, dann passen auch sehr sperrige Gegenstände in den Cube.

Hersteller:  Nissan Motors (Japan)
Modell:      Cube
Motor:	     1400ccm, 4-Zylinder, 98 PS
Getriebe:    4-Gang Automatik (Lenkradhebel)
Antrieb:     Frontantrieb
Kofferraum:  >400 Liter Bier
Länge:       3,73 Meter
Vmax:        Uh, konnten wir nicht ausprobieren!
Verbrauch:   ?? bleifrei Normal auf 100km
Extras:      Nissan Navigation (Hard-Disk),
             CD-Stereo-Radio,
             Klimaanlage
Preis:       10.000 Euro (japanisches Basismodell)

Permalink 12.10.2006



Comments

No comments yet.

Add Comment

* Required information
(never displayed)
 
1000
Captcha
Refresh
 
Enter code:
 
I have read and understand the privacy policy. *
 
I have read and agree to the terms and conditions. *
 
 
Powered by Commentics


 

JAMMA Cabinet Projekte:

Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Treasure Chest"
Einzelanfertigung ab 2.400,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Red Dragon"
Einzelstück ab 2.000,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Kyoto"
Nicht verkäuflich!
Midway-style Arcade Cocktail Table with Neo Geo MV-4F Hardware Arcade Table "Neo Geo Cocktail"
Nicht verkäuflich!
 

Unsere Arcade Custom PCBs:

JAMMA Interface PCB (MAK, Supergun) für Selbstbauprojekte JAMMA Supergun/MAK PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
RGB nach NTSC Video Encoder PCB für Selbstbauprojekte RGB nach NTSC
Video Encoder PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Lötpunkten Controlpanel Adapter
21,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Schraubklemmen Controlpanel Adapter mit Schraubklemmen
25,- € (inkl. MwSt.)
Controlpanel Adapter mit Steckschuhen für Mikroschalter Controlpanel Adapter mit Steckschuhen
49,- € (inkl. MwSt.)
DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung
15,- € (inkl. MwSt.)
 

Bobby Bär's Flohmarkt:

Capcom I/O Converter, JVS nach JAMMA Capcom I/O Converter
JVS nach JAMMA
(gebraucht) 170,- €
Holzseitenteil-Rohlinge für das Yamaha 01V96 Digitalmischpult Holzseitenteil-Rohlinge
für Euer
Yamaha 01V96
Digitalmischpult
(neu) 149,- €
  
 

powered by: www.replica-watch.cn

 
 
ArcadiaBay